Die erste Hürde ist geschafft!

Die erste Hürde zur Rettung des Castellans Folksommers ist geschafft! Dank der großen Solidarität – und vor allem Spendenbereitschaft- vieler Freunde des Castellans Folksommers, vieler örtlicher Vereine und Firmen und derer, die auf die Erstattung ihrer Ticketgebühr verzichtet haben, ist es uns in diesen Tagen gelungen, sämtliche Rechnungen (Gagen, Hotelkosten für die Bands, Technik, Toilettenwagen, Catering, Versicherungen usw. ) zu begleichen, so dass momentan der Verein aus akuter finanzieller Not heraus ist. Darüber hinaus ist bereits ein Betrag in die Rücklage überführt worden, mit der im Frühjähr 2016 die Beiträge zur Künstlersozialversicherung 2015 beglichen werden können. Wir dürfen also langsam an einen Castellans Folksommer 2016 denken!

Euch allen sagen wir für eure Solidarität vielen Dank! Eurer Beitrag, ob klein oder groß war wichtig und richtig! ;)

Um den Castellans Folksommer 2016, der für den 16. Juli geplant ist, durchführen zu können, benötigen wir nach wie vor weiteren Finanzsspielraum, um im Vorfeld des kommenden Festivals vernünftig agieren zu können, z. B. für das Bandbooking, Vorleistungen Versicherungen, Infrastruktur usw. Hierzu ist uns gerade heute noch eine größere Spende für den Frühjahr 2016 zugesagt worden, worüber wir uns sehr freuen.

Des weiteren planen wir ein Benefizkonzert, bei dem befreundete Bands ohne Gage für Castellans auftreten wollen und uns die Möglichkeit geben wollen, wieder etwas “Speck an die Rippen” zu bekommen. Näheres dazu werden wir bald veröffentlichen – seid dabei!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar